Sie sind hier: Objekte  >  Weißstörche an d...

Der Weißstorch ist ein klassischer Kulturfolger. Sein Bestand steht in Mitteleuropa in unmittelbarem Zusammenhang mit der Art und der Intensität der Landbewirtschaftung.

Ackerbau und Viehzucht haben dabei die natürliche Vegetation Wald verdrängt und offene Landschaften entstehen lassen. Vor allem in den Niederungen mit hohem Feuchtgebietsanteil fanden und finden die weißen Störche ihre Nahrung. Und Gebäude boten den stattlichen Vögeln gut erreichbare und vergleichsweise sichere Neststandorte. Als Glücksbringer und Sympathie- sowie Babyträger wurden sie traditionell in der bäuerlichen Kultur gefördert.

Mit dem allgemeinen Niedergang der Weißstorchbestände in Mitteleuropa gelangte der Weißstorch verstärkt in den Fokus des Naturschutzes. Er wurde zum Wappenvogel des Deutschen Bundes für Vogelschutz (heute Naturschutzbund - NABU) und die Wiederansiedlung zunehmend mit Plattformen auf Maststandorten auch außerhalb der Dörfer unterstützt.

Begünstigt durch die aktuelle Phase des Klimawandels konnten sich die Weißstorchbestände spürbar erholen und wurde auch das über mehr als zehn Jahre verwaiste Storchenland an der Schwalm 1998 wiederbesiedelt.

 

Eine ausführliche Darstellung der Bestandsentwicklung der weißen Störche in Hessen bis zum Ende des 20. Jahrhunderts ist in den Schriften des Werratalvereins Witzenhausen - Heft 36 zu finden: Wolfram Brauneis - Der Weißstorch in Hessen, Ein Beitrag zur Verbreitung und zum Vorkommen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart - 1999

Weißstörche in der Schwalm

Weißstörche an der Schwalm

Über uns

Die Kulturpfade der Schwalm-Aue wurden im Rahmen der LEADER-Förderung als Beitrag zur Regionalentwicklung in Regie des Vereins "Regionalentwicklung Schwalm-Aue" konzipiert.

Die LEADER-Region Schwalm-Aue erstreckt sich über die Verwaltungsgebiete der Städte Borken und Schwalmstadt sowie der Gemeinden Wabern, Neuental, Willingshausen und Schrecksbach. Die Geschäftsstelle der LEADER-Region hat ihren Sitz in

34582 Borken, Am Rathaus 7
Telefon: 05682 808161

E-Mail: regionalentwicklung@schwalm-aue.de
Web:    www.schwalm-aue.de

Kontakt

Förderverein Kulturlandschaft Schwalm e.V.
Jörg Haafke (Vorsitzender)
Dorfmühle
34628 Willingshausen

Telefon: 06697 919040
Telefax: 06697 919041

E-Mail: info@kulturlandschaft-schwalm.de
Web:    www.kulturlandschaft-schwalm.de

Senden Sie uns eine E-Mail oder nehmen
Sie Kontakt über das Kontaktformular mit uns auf.